Alvin Queen Trio – A Tribute to Oscar Peterson

8.5., 20:00, Theater, Danish Jazz Celebration mit Alvin Queen Trio – A Tribute to Oscar Peterson – und Karmen Rõivassepp Quartet, Eintritt 20/14 €, Klangkarte 5 €

Der 1950 in New York geborene Schlagzeuger Alvin Queen hat mit vielen der ganz großen Jazzmusiker gespielt. Er präsentiert an diesem Abend sein Projekt „A Tribute to Oscar Peterson“ zusammen mit zwei jungen dänischen Jazzmusikern. Queen war Bandmitlied in der vor dessen Tod letzten Combo des afrokanadischen Pianisten Oscar Peterson (1925-2007), der zu den allerwichtigsten Jazzmusikern des 20. Jahrhunderts zählt. Mit Sicherheit war er der swingendste Jazzpianist aller Zeiten.

Petersons Klavierstil spannte sich vom sehr dezent getupfter Melodie in raffiniertem Timing bis zu überquellenden, funky Klangkaskaden. Der 27-jährige Pianist Zier Romme Larsen beherrscht Petersons enorme Technik und Erfindungsgabe wie kein zweiter und bewahrt so diese Klavierkunst für unsere Zeit. Die Bassistin Ida Hvid sorgt mit erdig, drahtigem Sound für den Drive. Auf dem Repertoire stehen vor allen die sehr schönen Eigenkompositionen Oscar Pertersons und klassische Jazzstandards.

Der Nordische Klang ist stolz, nach Ed Thigpen (1930-2010) im Jahr 2005 einen weiteren von Oscar Petersons legendären Drummern präsentieren zu können. Alvin Queen gibt häufig Konzerte in Dänemark, spielt als Sideman auf Platten und ist dort sehr hoch angesehen. (Foto: Stephen Freiheit)

Hier geht es zum Ticketverkauf für Plätze des 1. und 2. Rangs,
sowie hier für Parkett-Plätze!