Ausstellungseröffnung: Das Volk des Wasservogels – Lennart Meris Filmexpeditionen (EST)

meri hpDonnerstag, 8.5., 10:00, Institut für Fennistik und Skandinavistik; Eintritt frei!

Lennart Meri, der spätere Präsident von Estland, hat in den Jahren von 1969 bis 1988 fünf ethnographische Dokumentarfilme über Sitten, Rituale und Folklore finno-ugrischer Minoritäten in der Sowjetunion gedreht. Grundgedanke war für ihn, eine Erzählung von der kulturellen Zugehörigkeit der Esten zu den finno-ugrischen Ethnien und von ihrer gemeinsamen Herkunftsgeschichte zu schaffen. Die Ausstellung umfasst Fotografien sowie auf Meris Aufzeichnungen basierende Erinnerungen des Tontechnikers dieser Filme.

Eine Ausstellung der NPO Fenno-Ugria in Zusammenarbeit mit dem Estnischen Institut und der Lennart Meri European Foundation