Die Färöer – Bildervortrag von Laura Zieseler


Donnerstag, 11.5., 16:00, Stadtbibliothek, Eintritt frei

Mitten im Nordatlantik, auf halbem Wege zwischen Schottland und Island, liegen die Färöer, landessprachlich Føroyar, „Schafinseln“. Auf diesen 18 Inseln von rauer Schönheit und unstetem Wetter, mit ihren knapp 49.000 Einwohnern und fast doppelt so vielen wolligen Vierbeinern, ist einiges anders als im fernen Kontinentaleuropa. Dazu zählen nicht nur archaisch anmutende Traditionen wie der Grindwalfang oder der Kettentanz, sondern auch die weltweit höchste Zahl an Buchveröffentlichungen oder die geringste Zahl an Gefängnisinsassen pro Kopf. In ihrem Vortrag wird Laura Zieseler, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Skandinavistische Sprachwissenschaft, ihre ganz persönlichen Eindrücke von Land und Leuten aus dem Sommer 2016 schildern.

(Foto: Laura Zieseler)