Kulinarisches

Die Technik ist schon sehr weit und wir haben die Möglichkeit euch Konzerte bei YouTube bereitzustellen, Interviews online hochzuladen und Ausstellungen virtuell stattfinden zu lassen. Doch leider haben wir noch nicht das Know-How Gerüche und Geschmäcke zu übertragen, deswegen fällt unser geliebter Kulinarischer Klang leider aus.

Doch wir wären nicht der Nordische Klang, wenn uns dafür nicht auch etwas einfallen würde! In den kommenden Tagen werden wir nach und nach unsere Teilnehmer am Kulinarischen Klang auf dem Blog vorstellen und euch zeigen, wer uns erneut mit leckeren Speisen unterstützt hätte! Mit dieser kleinen Vorstellungsrunde bedanken wir uns bei allen Teilnehmern und versuchen ihnen in der Zeit der Corona-Pandemie eine kleine Stütze zu sein. Manche der Teilnehmer bieten einen Take-Away an, vielleicht denkt ihr daran, wenn ihr das nächste Mal hungrig oder durstig seid. Und sobald wir die Pandemie überstanden haben und die Teilnehmer wieder ihr Geschäft aufnehmen dürfen, könnt ihr ja bei dem einen oder anderen vorbeischneien und schauen, welche leckeren Speisen und Getränke sie anbieten.

Wir sind uns sicher, dass alle Teilnehmer sich sehr darüber freuen würden!

Café Küstenkind

Link zum Beitrag

Brasserie Hermann

Link zum Beitrag

Mensen des Studierendenwerkes

Link zum Beitrag

Unter den folgenden Links könnt ihr euch gerne die Rezepte herunterladen, die wir vom Studierendenwerk zur Verfügung gestellt bekommen haben. 

Karelischer Fleischtopf
Finnische Lachssuppe
Finnischer Reissalat

Fisch 13 

Link zum Beitrag

Hotel Kronprinz

Link zum Beitrag

Café und Restaurant Lichtblick

Link zum Beitrag

Caféhaus Marimar

Link zum Beitrag

  

Wir hoffen, dass wir euch auf diese Weise den diesjährigen digitalen Nordischen Klang verschönern können!

 

Fest des Nordens