Kúra – Indie Electro

Freitag, 12.5., 21:00, Kulturzentrum St. Spiritus, 15/10 € – Indie-Elektro-Nacht mit Kúra & Echoes In Veil

Hier geht’s zum Vorverkauf!

Das Elektroduo Kúra wurde 2009 in Reykjavík von dem Produzenten und Sänger Brynjar Bjarnfoss und seiner Cousine, der Solosängerin Fanney Ósk Þórisdóttir gegründet. Brynjar lebt mittlerweile in Kopenhagen, wo er auch als DJ Primal in verschiedenen Projekten arbeitet. Durch ihre lebenslange Vertrautheit haben sie eine starke symbiotische Verbindung aufgebaut, die sich auch in ihrer Musik widerspiegelt. Kúra ist vor allem in Nordeuropa als Elektroband bekannt. 2010 wurde ihre erste EP „Multicolor“ veröffentlicht, das Lied „Gógó“ wurde zu einem Undergroundhit. Ein Remix des Songs von dem DJ-Dou Lulu Rouge brachte ihnen den Durchbruch in der dänischen Elektroszene. Im April 2011 wurden sie als “Best Electronica Act” bei den Danish Underground Music Awards in Kopenhagen ausgezeichnet. Im Sommer des selben Jahres wurde ihre Musik mehrfach auf der „Copenhagen Fashion Week“ verwendet. 2012 wurde wurde ihr erstes Album „Halfway To The Moon“ veröffentlicht. 2016 erschien ihre zweite EP „Our Sun“. Sie sind unter anderem auf dem Roskilde Festival 2012 und dem Secret Solstice Festival 2016 in Reykjavík aufgetreten. Ihre Musik ist eine Verschmelzung der Kopenhagener Elektroszene und der majestätischen isländischen Natur. Der melancholische Klang der urbanen Nachtklubs verbindet sich mit lockender nordischer Dunkelheit. Schwebende dunkle elektronische Musik mit Dubelementen verbindet sich mit einer ergreifenden ätherischen Stimme zu einem perfekten Musikuniversum. Nach Greifswald kommen Kúra als Trio. Zusammen mit dem Drummer Mikkel Benn kommt noch mehr Energie in ihre Musik!