Stanley Samuelsen (FÆR) – Fingerpicking Troubadour


Montag 5.5., 20:00, St. Spiritus

Der Singer/Songwriter Stanley Samuelsen singt mit angenehmer Stimme Folk, Americana, Bluegrass, Rock und Country. Seine Lieder sind oft sehr gefühlvoll, wobei er mit seiner großartigen Fingerpicking-Technik die Gitarre wie ein volles Orchester erklingen lässt.
Der 1951 geborene Musiker wuchs umgeben von Meer und Bergen in der rauhen Natur der Færøer auf. Von 1964 bis 1970 spielte er mit den Silly Boys, der damals populärsten Beat Band seiner Atlantikheimat. Von dort brachte er sein Talent nach Dänemark, wo er seitdem lebt. Mehr und mehr inspirierten ihn britische und US-amerikanische Gitarristen wie z.B. John Renbourn und Stephen Stills, aber auch dänische Anklänge flossen in seine „Nordic Americana“ ein. Neben seinem Schaffen als Studiogitarrist hat er bisher 5 CDs unter eigenem Namen herausgebracht hat. Seine Lieder singt er auf Englisch, Dänisch und Färöisch, eine Sprache, die sich wunderbar in seine Melodien fügt. Darüber hinaus komponierte er Vertonungen färöischer Gedichte, darunter viele berühmte Texte des Lyrikers Janus Djurhuus (1881-1948).
Stanleys Konzerte, die ihn in alle Länder Nordeuropas und des Ostsee-Raums sowie nach Italien und die USA führten, sind Ganzheitserlebnisse, in denen Melodie, Poesie, stimmungsvoller Gesang und Saitenvirtuosität in einer höheren Einheit aufgehen. „Ein Musikerlebnis der Sonderklasse. Stanley ist Kultur, das ist sicher! Man merkt, dass er für die Musik lebt, und die ist voller Leidenschaft – für die Färöer, die Natur und das Leben.“ (Johan Dahl)

Ein Projekt der LAG Soziokultur Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Aktion Soziokultur spielt auf

www.stanleysamuelsen.dk