Ulf Nilsson für Grundschüler

Beim Lesen der Werke des schwedischen Autors Ulf Nilsson finden Groß und Klein stets Gefallen. Seine Kinder- sowie Jugendbücher begeistern seine Leserschaft immer wieder aufs Neue, wie die Buchreihe „Kommissar Gordon“, in der eine Kröte als Kriminalinspektor mit einer Maus als Helferin Fälle aufdeckt. In dem ersten Teil der Reihe gilt es, den Täter zu stellen, der dem Eichhörnchen die Nüsse gestohlen hat. In den folgenden zwei Büchern der Reihe geht es weiter um hinterlistige Lügen und das Verschwinden zweier Kinder der Waldbewohner. Der letzte Teil der Reihe, „Ein Fall für Buffy“, behandelt die Geschichte der kleinen Assistenz-Maus und wie sie damals ihr Zuhause verlor und zu Kommissar Gordon kam.

Nilssons erstes Kinderbuch „Liebes kleines Schweinchen“ (original: „Älskade lilla gris“) erschien im Jahre 1982 in Schweden und mit Anfang Oktober diesen Jahres ist nach vielen weiteren Werken in der Zwischenzeit noch nicht Schluss. Dann können sich erneut  große und kleine Leseratten in Deutschland auf „Die allerkleinste Polizistin“ freuen.

Seine Bücher sind altersgerecht und dazu äußerst lehrreich. In seinem neusten Kinderbuch „Die besten Beerdigungen der Welt“ wird damit beispielsweise das Thema Trauern aufgegriffen und professionell verpackt jungen Lesern nahegebracht. Die Geschichten können damit wunderbar übertragen und durch die Geschichten erklärt werden. Das Siegen des Guten über das Böse spielt in Ulf Nilsson Büchern eine weitere markante Rolle.

Der frühere Journalist, Dramatiker und Bibliothekar erhielt für sein erfolgreiches Schreiben Auszeichnungen wie den Deutschen Jugendliteratur-Preis und den schwedischen Kinderbuchpreis. Seine Bücher erfreuen sich auch international einer so großen Beliebtheit, dass sie bereits in 16 Sprachen übersetzt wurden. Der 1948 im schwedischen Helsingborg geborene Schriftsteller lebt und  schreibt heute in Stockholm und Südafrika.

Informationen zu den Büchern und zum Autor: Lovelybooks, Moritz Verlag
Bilder: Moritz Verlag