Titoks – Gypsy Jazz

SO 22.8., 18:00, STRAZE, Hof
Eintritt: 10/6 Euro

Das Konzert wird nach innen in den Saal der STRAZE verlegt! Daher erforderlich: Nachweis eines negativen Covid19-Schnelltests, der nicht älter als 24 Stunden ist, Nachweis einer Impfung gegen Covid19 oder Nachweis der Genesung von Covid19 seit nicht länger als 6 Monaten.

Mit ihrem fröhlichen, virtuosen und technisch anspruchsvollen Sound ziehen Titoks das Publikum in ihren Bann und entführen es mit ihrer Zeitmaschine in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Dem Gypsy Jazz voll und ganz verschrieben verbindet das in Tallinn beheimatete Trio moderne Kompositionstechniken mit traditionelleren Ansätzen ihres Musikstils.

Titoks Musik nimmt die Hörer mit auf eine Reise in die Glanzzeit des Gypsy Jazz. In Anlehnung an Begründer des Genres wie Django Reinhardt und sein Quintette du Hot Club de France erstrahlen nostalgische Klänge. Pariser Tanzmelodien verschmelzen mit lebendigen Swing-Rhythmen und zeitgenössischen Einflüssen.

Wie im Gypsy Jazz üblich, hält man sich ans Combo-Format und verzichtet auf Gesang. Charakteristisch ist die Verwendung von Violine, Kontrabass, Gitarre sowie Rhythmusgitarren. Auch Titoks greifen diese Tradition auf, wenn Violinist Kristjan Rudanovski, die beiden Akustikgitarristen Jaanis Kill und Ainar Toit sowie der Kontrabassist Robert Nõmmann gemeinsam losswingen. Seit ihrem Debütalbum „When Day Is Done“ im November 2018 begeistern sie mit ihrer Musik in Europa und der ganzen Welt. Zuerst als Trio und mittlerweile als Quartett. (Foto: Christopher Nõmmann)

„Die virtuose und elegante, emotionale und launische Band hat sich in die Erinnerung aller eingebrannt, die sie jemals gehört haben. Titoks haben dank jahrelanger Teamarbeit eine perfekte Harmonie in Geist und Klang erreicht.“ (Oleg Pissarenko, Baltic Sun Festival)